Artikel

Content ist die neue Währung im Marketing

Vom Buch „Fifty Shades of Grey“ wurden über 100 Million Exemplare verkauft, der Trailer zu... mehr »

Ein Weihnachtsgeschenk aus Bali hat eine Geschichte zu erzählen

Der ZEWO-zertifizierte Schweizer Verein Zukunft für Kinder (www.zukunft-für-kinder.ch) ist... mehr »

Geocoaching hoch im Kurs

Auf Schatzsuche mit dem GPS-Gerät an der frischen Luft: Reich wird man beim Geocaching nic... mehr »

Tragehilfe

Altpapier vor die Haustüre, Magazinjahrgänge auf den Estrich, Bildbände aus der Bibliothe... mehr »
18.06.2013, zvg

Neu im Filmtheater: «Vergessenes Korallenriff 3D»

(copyright Filmtheater Verkehrshaus Luzern)
Der Dokumentarfilm «Vergessenes Korallenriff 3D» zeigt die unglaubliche und fantas-tische Unterwasserwelt des Bikini-Atolls im Pazifischen Ozean. Ab dem 20. Juni 2013 ist dieses Wunder der Natur im Filmtheater des Verkehrshauses der Schweiz zu sehen.

Kaum zu glauben, wie sich die Natur aus eigener Kraft wieder neu erschaffen hat, nachdem sie in den 1940er- und 1950er-Jahren Schauplatz zahlreicher Kernwaffentests der USA war. Im Jahr 2010 wurde das Atoll mit seinen insgesamt 23 Inseln zum Unesco-Welterbe erklärt. Diese Korallenwelt voller leuchtender Farben und skurriler Formen überrascht mit schillernden Fischen und vielen weiteren faszinierenden Lebewesen unter Wasser.

Inspiriert haben sich die Produzenten von der Unterwasser-Makro-Fotografie. Ihr Film ist nicht nur ein unvergesslicher Tauchgang, sondern auch ein Appell die Korallenriffe zu schützen. Die Aufnahmen zeigen auf, wie die Nahrungskette in den Ozeanen vom Leben in den Riffen abhängt. Das Riff als Ökosystem beherbergt riesige Fischschwärme, Haie, Delfine und Mantas.

Im Film wird das Riff mit einer Stadt verglichen. Eindrücklich wird auf die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der Welt über und unter dem Wasser hingewiesen. Die Dreharbeiten wurden vorwiegend im Inselstaat Paula in der pazifischen Inselregion Mikronesien gemacht. Die Unterwasserwelt der Region zählt über 1500 Fisch- und 700 Korallen- und Anemonenarten.

Filmbiografie

Titel: Vergessenes Korallenriff 3D
Genre: Dokumentarfilm
Format: Digital 3D
Produktionsfirmen: Giant Screens Films, Yes/No Productions, Liquid Pictures
Regie: Luke Cresswell und Steve Mc Nicholas
Produzenten: Luke Cresswell, Don Kempf, David Marks, Steve Mc Nicholas, DJ Roller
Dauer: 39 Minuten
Sprache: Deutsch (F, I, E simultan übersetzt)
Internet: www.thelastreef.co.uk


Vorführungen:

Ab 20. Juni 2013 täglich im Verkehrshaus Filmtheater Luzern
Programm und Onlinetickets unter www.filmtheater.ch
Reservationen auch unter: 0900 333 456 (CHF1.50/Anruf, Festnetztarif)

Kommentare